Foto: Predigt in der Mitte des Jahres 2021 in ei-ner spani-schen Ge-meinde in Hamburg
 

Über uns

Der Beginn eines weiten Weges!

Text: Vorsitzender Wolfgang Freywald

Alles beginnt mit dem ersten Schritt!
Bei der „Fides Humanitas Stiftung" war dieser Schritt ein Gebet der Gründer. Ich hatte Mitte des Jahres 2021 einen Traum, wo mir JESUS sagte, "Gründe eine Stiftung!" Ich war erst einmal rat- und sprachlos, wie das geschehen soll, überlegte lange und erzählte dann den Traum meinem langjährigen Arbeitgeber, Glaubensbruder und Freund, Oliver Siemsen. 

Er hatte von seinem Vater vor einigen Jahren finanzielle Mittel geerbt und die Idee, eine Stiftung zu gründen, begeisterte ihn, so begannen wir, diese "Idee" mit GOTTES Hilfe zu verwirkli-chen.

Viele Monate mit Gesprächen, Recherchen, Namensgebung (siehe Fußnote *1) der Stiftung und weitere Vorbereitungen mit Hilfe eines Hamburger Rechtsanwalt waren nötig, damit am 15. Juni 2022 der Vertrag für die Stiftung unterzeichnet werden konnte.

Einzig die Form der Stiftung stand noch nicht fest, doch auch das entschieden wir mit GOTTES Hilfe. Wir wählten uns die Variante, die in eine "rechtsfähige" Stiftung umgewandelt wer-den kann. 

Oliver Siemsen: „Es liegt uns am Herzen, den Menschen durch die Hilfe CHRISTI, Gutes zu tun, denn ich habe nicht nur finan-ziell von IHM viel geschenkt bekommen, sondern auch im All-gemeinen, und möchte etwas davon zurück- bzw. weiterge-ben.“

Es wird noch einige Zeit dauern, bis wir das komplizierte Stif-tungswesen verstanden haben, doch in diesen Armutszeiten helfen wir schon jetzt Menschen in ihrer Not und schenken ihnen Liebe, Hoffnung und Zuversicht, versorgen sie mit vielen Dingen des täglichen Lenbens und greifen ihnen auch sonst hilfreich unter die Arme.“

(*1) Die „Fides Humanitas Stiftung“ deutet ihren Namen folgender Maßen: Glaube an höhere, feine Bildung (Geistes- u. Herzensbildung durch und zu JESUS CHRISTUS).

Was sagen Stifter und Treuhänder dazu?

Oliver Siemsen (Stifter):

"Armut geht alle an, darum müssen wir die-sen Menschen in den un-terschiedlichsten Berei-chen ihres Lebens, vor allem in ihrer körperli-chen, seelischen, geisti-gen Notlage helfen.“

Wolfgang Freywald (Vorsitzender & Kurator):

„Über die Stiftung fan-den wir eine größere ef-fektivere Möglichkeit, die Alltagssorgen von ar-men Menschen zu lin-dern und ihnen in ihrer Not zu helfen und ihnen so Liebe, Hoffnung und Zuversicht zu schenken. 
Dazu gehören natürlich auch materielle Dinge, wie Lebensmittel-, Ge-tränke, Kleider-, sowie Hygieneversorgung und vieles mehr.“

Die Fides Humanitas Stiftung gestaltet ihr Programm eigenständig. 
Eine Antragstellung für Hilfe ist gewünscht, doch ist sie ohne Gewähr 
und Garantie der Ausführung, oder Annahme der Wünsche.
Dies entscheidet die Stiftung autark und ohne Beeinflussung Dritter.

Stiftungsfördervolumen je Fall beträgt 5.000 €, in "Ausnahmefällen" bis zu 10.000 €

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.